Handcreme Test [aktuelles_jahr] | Vergleich der besten Handcremes

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Handcreme Test [aktuelles_jahr]. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Handcremes. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignetste Handcreme zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Handcreme zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die Anwendung einer Handcreme sorgt für mehr Feuchtigkeit und eine schöne Haut. Außerdem schützt sie Deine Hände optimal vor äußeren Einflüssen wie Wind, Kälte oder Rissen.
Eine Handcreme sollte kein klebriges oder fettiges Gefühl auf Deiner Haut hinterlassen und schnell einziehen. Wichtig ist zudem auch eine problemlose Anwendung. Eine Handcreme sollte sich einfach verteilen lassen.
Handcremes gibt es für verschiedene Bedürfnisse der Haut und für verschiedene Hauttypen. So gibt es Cremes für trockene oder empfindliche Haut, für reife Haut, mit Lichtschutzfaktor, für Hautprobleme wie Neurodermitis, für Männer oder als Bio-Handcreme.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Handcremes

Platz 1: Neutrogena Norwegische Formel Sofort Einziehende Handcreme

Neutrogena Norwegische Formel Sofort Einziehende Handcreme – 2 x 75ml
196 Bewertungen
Neutrogena Norwegische Formel Sofort Einziehende Handcreme – 2 x 75ml
  • Die Sofort einziehende Handcreme von Neutrogena pflegt die Hände augenblicklich nach dem Auftragen,...

Die Sofort einziehende Handcreme mit der Norwegischen Formel pflegt die Hände augenblicklich nach dem Auftragen, so dass sie wieder ihre Geschmeidigkeit und Glätte zurückgewinnen. Die angenehm leichte Formel ist nicht-fettend, zieht daher sofort ein und verleiht so ein angenehmes Hautgefühl. Ideal für die tägliche Anwendung.

Einschätzung der Redaktion

Schöne Hände

Die Hände sind immer im Einsatz: Sie greifen, tasten und werden beim Sprechen eingesetzt. Damit sie trotz der hohen Beanspruchung immer gepflegt und samtweich bleiben, müssen sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Die Nagelhaut darf beim Eincremen nicht vergessen werden, denn auch sie kann spröde und rissig werden.

Trockene Luft und extreme Temperaturen beanspruchen die Haut besonders, darum sollten Hände nicht mit zu heißem Wasser gewaschen werden. Im Winter empfiehlt sich ein Luftbefeuchter, der bei trockener Heizungsluft Wunder bewirkt. – Für zarte, schöne Hände.

Starke Hände

Mit der Norwegischen Formel sind die Hände für Wind und Wetter gerüstet. Ihre Formulierung geht zurück auf die Arktisfischer, die dank des im Fischöl enthaltenden Glycerins ungewöhnlich weiche Hände hatten.

Durch den hohen Anteil Glycerin bleiben die Hände selbst bei frostigen Temperaturen zart und weich, denn Glycerin fördert einen optimalen Feuchtigkeitshaushalt und schützt die Hände langanhaltend vor dem Austrocknen.

So sind die Kundenbewertungen
Zurzeit ist diese Handcreme von Neutrogena von rund 84% aller Rezensenten im Internet als positiv bewertet. Dies bedeutet, dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Dabei wurde besonders positiv hervorgehoben:

  • angenehmer Geruch
  • Geschmack
  • zieht schnell ein

Knapp 12% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen. Negativ angemerkt werden dabei immer wieder der folgende Punkt:

  • Unzufriedenheit mit der Wirkung
FAQ

Wie viel ml sind pro Tube enthalten?

Antwort: 75 ml.

In welchem Land wird diese Handcreme hergestellt?

Antwort: Frankreich.

Platz 2: Burt’s Bees 100% Natürlich Handcreme

Burt's Bees Mandel- & Milch-Handcreme, 57 g Tiegel
311 Bewertungen
Burt's Bees Mandel- & Milch-Handcreme, 57 g Tiegel
  • Handcreme: Gönnen Sie Ihren Händen eine Pause mit dieser reichhaltigen und natürlichen Handcreme...

Der Klassiker Burt’s Bees Handcreme Almond und Milk ist super reichhaltig und lässt auch trockenste Hände schnell wieder zart und geschmeidig werden. Mandelöl und Vitamin E spenden trockenen Händen Feuchtigkeit, Bienenwachs pflegt und schließt Feuchtigkeit in der Haut ein. Nach Bedarf in die Hände einmassieren und dabei den vollkommen natürlichen Mandelduft genießen. Dieser Tiegel mit 99 % natürlicher, feuchtigkeitsspendender Handcreme enthält keine Parabene, Phthalate, Mineralöle oder SLS. Lass mit Burt’s Bees die Natur für deine Haut arbeiten.

Einschätzung der Redaktion

Inhaltsstoffe / Zutaten

Prunus Amygdalus Dulcis (Süßmandel) Öl, Wasser, Bienenwachs, Aloe barbadensis Blatt Saft, Kaolin, Duft (natürlicher Duft), Zitrusfrucht Grandis (Grapefruit) Saatgut Extrakt, Tocopherol, fettfreie Trockenmilch, Carrageen, Glycerin, Glycin Soja (Sojabohnen) Öl, Stearinsäure, Glucose, Natriumborat, Natriumchlorid, Zitronensäure, Saccharose, Lactoperoxidase, Glucoseoxidase, Natriumbenzoat, Kaliumsorbat, Kaliumjodid, Kaliumthiocyanat, Linalool.

Handcreme mit Wirkung:

Jeder hat von Zeit zu Zeit trockene Hände. Deshalb enthält die reichhaltige Burt’s Bees Mandel & Milch Handcreme süßes Mandelöl und Vitamin E zur Pflege beanspruchter Hände.

Handpflege: Massieren Sie ganz einfach nach jedem Händewaschen und immer dann, wenn Ihre Hände nach Pflege verlangen, ein bisschen von der Salbe in die Haut ein.

100% natürliche Inhaltsstoffe: Diese 100 % natürliche Handpflege spendet Feuchtigkeit und enthält zusätzlich Bienenwachs, welches pflegt und Feuchtigkeit in der Haut einschließt.

Feuchtigkeitsspendend: Spendet trockenen Händen Feuchtigkeit mit Mandelöl, Vitamin E, und Bienenwachs.

Weiche Hände: Wenden Sie die Handcreme täglich an und wirken Sie Ihre Haut sanft und glatt.

So sind die Kundenbewertungen

Ganze 68% aller Rezensenten haben diese Handcreme positiv bewertet. Die Bewertungen wurden dabei mit vier oder fünf Sternen abgegeben. Dabei wurde erkenntlich, dass folgende Punkte als sehr positiv empfunden werden:

  • hochwertiges Handcreme
  • sehr angenehmer Geruch
  • natürliche Inhaltsstoffe

18% der Rezensionen sind negativ ausgefallen. Ein wirklicher Grund für die schlechte Bewertungen waren aus den Rezensionen nicht ersichtlich.

FAQ

Ist der Creme-Tiegel aus Glas oder aus Plastik?

Antwort: Aus Glas mit metallischem Deckel.

Wie lange ist das Produkt ungeöffnet haltbar?

Antwort: Ungeöffnet, mehr als 3 Jahre. Geöffnet, 1 Jahr.

Platz 3: RITUALS The Ritual of Sakura

RITUALS The Ritual of Sakura Handbalsam, 70 ml
131 Bewertungen
RITUALS The Ritual of Sakura Handbalsam, 70 ml
  • Dieser reichhaltige Handbalm pflegt die Hände intensiv

Dieser luxuriöse, reichhaltige Handbalsam wurde speziell zur Pflege und Regeneration rauer, trockener Hände entwickelt. Sorgt für gepflegte, zarte Hände. Die natürlichen Inhaltsstoffe Reismilch und Kirsche sorgen für einen herrlich süßen, sahnigen Duft.

Einschätzung der Redaktion

Entdecken Sie die The Ritual Of Sakura Kollektion

Die alte Hanami Zeremonie aus Japan zelebriert die vergängliche Schönheit der Sakura Blüte. Wie das Leben selbst ist auch ihre Schönheit endlich und wertvoll. Es erinnert daran, das Leben mit jedem Moment zu genießen. Entdecken Sie The Ritual of Sakura und feiern Sie jeden Tag wie einen Neubeginn.

Inhaltsstoffe:

Kirschblüte

Die zierlichen Blüten der „Sakura“ (japanische Kirsche) werden von japanischen Dichtern häufig als Frühlingsschnee charakterisiert. In Japan sind sie ein uraltes Symbol für die Wiedergeburt der Natur und für Reinheit. Der subtile Duft wirkt herrlich entspannend.

Weisser Reis

In ganz Asien ist Reis ein Symbol für Glück, Überfluss und Fruchtbarkeit. Die Essenz von Reismilch sorgt für eine weiche und geschmeidige Haut und verleiht ihr einen gesunden Glanz.

So sind die Kundenbewertungen
Ein herausragender Wert von rund 95% aller Rezensenten im Internet, haben diese Handcreme von RITUALS positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Geruch
  • Preis

Dieses Produkt weist 4% negative Bewertungen auf. Dies bedeutet, dass 4% der Rezensenten eine Bewertung mit entweder einem oder zwei Sternen abgegeben haben. Negativ wurden folgende Punkte genannt:

  • Das Einziehen der Creme würde zu lange dauern
FAQ

Kann mir jemand sagen wie intensiv diese Handcreme duftet? Riecht sie nach sehr viel Parfüm oder eher dezent?

Antwort: Zart und dezent, sehr angenehm.

Ist dieser Balsam auch für empfindliche Haut geeignet?

Antwort: Ja.

Platz 4: Kamill Hand & Nagel Creme Balsam

Kamill Hand & Nagel Creme Balsam, 2er Pack (2 x 100 ml)
101 Bewertungen

Mit Bio-Kamillenextrakt, Bisabolol, Aloe Vera und Avocadoöl. Intensive Pflege, Schutz, Regeneration und Feuchtigkeit für trockene und beanspruchte Hände. Ohne Farbstoffe, Parabene, PEG-Emulgatoren, Mineralöle, Paraffine, tierische Inhaltsstoffe.

Einschätzung der Redaktion

Inhaltsstoffe: aqua, ethylhexyl stearate, glycerin, glyceryl stearate se, hydrogenated coco-glycerides, cetearyl alcohol, persea gratissima oil, chamomilla recutita flower extract, bisabolol, glucose, aloe barbadensis leaf juice, stearic acid, palmitic acid, lactic acid, dimethicone, propylene glycol, carbomer, parfum, butylene glycol, sodium hydroxide, sodium benzoate, potassium sorbate, phenoxyethanol, benzyl alcohol, caprylyl glycol, decylene glycol, hexyl cinnamal, linalool, butylphenyl methylpropional, benzyl salicylate, limonene, citronellol, alpha-isomethyl ionone, hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde, cinnamyl alcohol, citral, coumarin, geraniol.

So sind die Kundenbewertungen
92% aller Rezensionen im Internet, haben diese Zahnpasta ohne Fluorid positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • angenehmer Geruch
  • gute Handpflege

Knapp 5% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen.

Negativ angemerkt wurden dabei folgende Punkte:

  • Unzufriedenheit mit dem Geruch der Handcreme
FAQ

Wie viel ml sind in einer Tube?

Antwort: 100 ml.

Ist Aloe Vera in dieser Hautcreme?

Antwort: Ja.

Platz 5: Kneipp Intensiv-Handcreme

Kneipp Intensiv-Handcreme, 75 ml
23 Bewertungen
Kneipp Intensiv-Handcreme, 75 ml
  • Für strapazierte und trockene Hände

Verwöhnen und regenerieren Sie Ihre strapazierten und trockenen Hände. Die besonders reichhaltige und nährende Textur aus Sheabutter, Mandelöl und Magnolie spendet Feuchtigkeit und schützt Ihre Hände vor dem Austrocknen. Pflegt. Schützt. Hilft.

Einschätzung der Redaktion

Produktdetails im Überblick:

  • Für strapazierte und trockene Hände
  • Schützt vor dem Austrocknen
  • Besonders reichhaltige Textur aus Sheabutter und Magnolie
  • Mit hautberuhigendem Dexpanthenol
  • Feuchtigkeitsspendend und rückfettend
So sind die Kundenbewertungen
100% aller Rezensionen im Internet, haben diese Handcreme von Kneipp positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • sehr angenehmer Geschmack
  • gut geeignet bei rissigen Händen

0% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen.Es gibt somit bislang keine negativen Bewertungen für diese Handcreme.

FAQ

Welche Inhalsstoffe sind hier enthalten?

Antwort: Die Inhaltsstoffe dieser Handcreme sind:

Aqua (Water), Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Tocopheryl Acetate, Cetearyl Olivate, Panthenol, Distarch Phosphate, Sorbitan Olivate, Hydrogenated Vegetable Oil, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Bisabolol, Retinyl Palmitate, Limnanthes Alba (Meadowfoam) Seed Oil, Viola Odorata Flower Extract, Viola Tricolor Extract, Magnolia Biondii Flower Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Citral, Limonene, Geraniol, p-Anisic Acid, Parfum (Fragrance), Sodium Stearoyl Glutamate, Caprylyl Glycol, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Citric Acid, Tocopherol.

Wie viel ml sind in einer Tube dieser Handcreme?

Antwort: 75ml.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Handcreme achten solltest

Unsere Hände machen jeden Tag viel mit und sind unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt. Kälte, Wind und Co. können winzige Hautrisse in Deiner Haut verursachen und sie zusätzlich strapazieren. Damit die Hände allerdings geschmeidig und auch weiterhin vorzeigbar bleiben, ist die tägliche Pflege Deiner Hände unerlässlich.

Was ist eine Handcreme?

Handcremen sind besondere Hautcremen, die speziell auf die Pflege Deiner Hände zugeschnitten sind. Deiner Haut wird vor allen Dingen im Herbst und im Winter durch die Heizungsluft und durch die Kälte eine große Menge an Feuchtigkeit entzogen. Die Folge sind trockene und spröde Hände. In Deiner Haut können sogar Risse entstehen, in die Keime eindringen und zur Entwicklung von Ekzemen führen können. Die Haut an Deinen Händen ist nämlich fast so dünn wie die im Gesicht. Zudem gibt es auf den Händen kaum Talgdrüsen und nur wenig Fettgewebe unter der dünnen Haut, sodass die Hände sehr empfindlich sind. Die Hände kannst Du zusätzlich durch häufiges Waschen und die Nutzung von Seife strapazieren. Eine Handcreme versorgt Deine Haut wieder ausreichend mit Feuchtigkeit und pflegt Deine Hände.

Mit einer guten Handcreme kannst Du Deine Hände bzw. die Haut etwas aufpolstern. Einige Handcremen beinhalten sogar einen gewissen Lichtschutzfaktor andere hingegen helfen bei Altersflecken oder gegen Schweiß. So gibt es Handcremes für verschiedene Ansprüche und verschiedene Hauttypen.

Handcreme Test

Welche Funktion hat eine Handcreme?

Der Haut ausreichend Feuchtigkeit zu liefern, ist die grundlegende Funktion einer Handcreme. Sie hat die Funktion, die Haut zu schützen. Auf diese Weise können Deine Hände nicht so schnell austrocknen. Eine gute Handcreme wird in wenigen Sekunden nach dem Eincremen einziehen und außerdem keinen Fettfilm hinterlassen. Eine weitere Funktion der Handcreme ist die Tatsache, dass sie sofort für ein Wohlgefühl sorgt. Schon während Du Deine Hände eincremst, wirst Du die Linderung der Reizungen fühlen. Mit der Handcreme bekommt Deine Haut die nötige Pflege und entspannt sich dabei. Durch die Feuchtigkeit, die Dir eine Handcreme spendet, bildet sich eine verstärkte Schutzbarriere.

Dieser Effekt ist besser, je reichhaltiger die gekaufte Handcreme ist. Dadurch hat die Handcreme nicht nur die Funktion, Deine Hände vor der täglichen Beanspruchung zu schützen, sondern auch für einen gewissen Wellness Faktor zwischendurch zu sorgen. Durch das häufige Eincremen atmest Du den angenehmen Duft der Creme ein und entspannst dabei vom üblichen Stress im Büro oder beim Auffrischen im eigenen Badezimmer.

Wann kommt eine Handcreme zum Einsatz?

Eine Handcreme kommt nicht nur im beruflichen Alltag zum Einsatz, sondern auch im Hobby. Vor allen Dingen, wenn Du Dich sehr oft draußen aufhältst, ist der Einsatz einer geeigneten Handcreme von großer Bedeutung. Die Hände werden auch bei sportlicher Betätigung oder bei diversen Arbeiten im Garten sehr stark beansprucht, sodass auch hier eine Handcreme nicht fehlen darf. Handcremen sind auch dann unabdingbar, wenn Du bei all diesen Arbeiten keine Handschuhe tragen kannst. In diesem Fall kommen spezielle Handcremes zum Einsatz. Diese verhindern, dass Deine Hände rissig und spröde werden, da sie über den sogenannten Repair-Effekt verfügen.

Warum brauchen meine Hände eine Handcreme?

Deine Hände wäschst Du täglich und mit dem Waschen wäschst Du auch bestimmte Fette, die hauteigenen Lipide aus. Dies beschädigt allerdings die Haut. Die hauteigene Fettproduktion wird zusätzlich durch viel Beanspruchung und niedrige Temperaturen reduziert. Daher ist eine intakte Hautbarriere von großer Wichtigkeit, um die verschiedenen Umwelteinflüsse zu überstehen. Sollte Deine Hand strapaziert sein, ist eine gute Handcreme unabdingbar. Die Creme gleicht zum einen den Feuchtigkeitsmangel aus und zum anderen gibt sie der Haut das entzogene Fett zurück.

Welche Handcreme ist die Richtige bei extrem trockener Haut?

Wenn Deine Hände extrem trocken sind, dann solltest Du zu einer besonders reichhaltigen Handcreme greifen. Bei trockenen Händen ist es wichtig, dass Du Deine Hände intensiv und regelmäßig pflegst.

Wie oft soll ich eine Handcreme auftragen?

Damit Du eine optimale Feuchtigkeitspflege erreichen kannst, solltest Du eine Handcreme mehrmals täglich auftragen. Die in Handcremen enthaltenen Bestandteile wie Aloe Vera oder Shea Butter ersetzen die Feuchtigkeit, die Dir durch den Kontakt Deiner Hände mit Wasser entzogen wurde. Die Hände solltest Du Dir daher am besten nach jedem Waschen eincremen.

[teaser-box id=“ teaser_text=“]

Wie wende ich eine Handcreme richtig an?

Nach dem Waschen Deiner Hände solltest Du sie gründlich abtrocknen, ohne über die Haut zu reiben. Wenn Du sie abgetrocknet hast, cremst Du sie gut ein. Dabei solltest Du die Partien zwischen den Fingern nicht vergessen und besonders viel auf den Handrücken eincremen, da hier die Haut sehr dünn und empfindlich ist, aber auch kein Fettgewebe vorhanden ist. Beim Eincremen solltest Du zudem Deine Fingernägel nicht vergessen, da auch sie durch die Handcreme eine leichte Pflege erhalten. Nach dem Eincremen, solltest Du das überschüssige Fett etwas abtupfen, um spätere Fettspuren zu vermeiden. Anschließend wartest Du ein wenig, bis die Handcreme einzieht. Durch das Warten vermeidest Du Fingerspuren an den Kleidern, am Smartphone oder an anderen Dingen.

Welche Verpackungsgröße soll ich wählen?

Welche Verpackungsgröße der Handcreme Du auswählen solltest, hängt in erster Linie davon ab, wo und wie Du sie später einsetzen willst. Ein Spender mit bis zu 500 ml ist zum Beispiel von Vorteil, wenn Du die Handcreme nach jedem Händewaschen zu Hause oder in der Firma auftragen möchtest. Wenn Du die Creme flexibel und unterwegs einsetzen willst, dann ist eine kleine Verpackungsgröße mit 50 ml oder mit 75 ml optimal. Auch Verpackungseinheiten mit 100 ml Inhalt lassen sich ebenfalls gut in der Hand- oder Aktentasche transportieren.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Handcremes passt am besten zu Dir?

Bei Handcremes unterscheidet man zunächst zwischen fester und flüssiger Konsistenz. Ob Du Dich für ein Fluid, eine wachsartige oder eine leichte Creme entscheidest, hängt davon ab, was Du von der Creme erwartest aber auch von Deinem Hauttyp. Handcremen mit fester Konsistenz brauchen etwas länger, ehe sie einziehen, während flüssige Cremes sehr schnell einziehen.

Handcremes lassen sich auch anhand anderer Unterscheidungsmerkmale kategorisieren. So gibt es für jede Jahreszeit und für jeden Hauttyp die passende Handcreme zur Auswahl. Außerdem können die Handcremes nach der Form und Beschaffenheit des Behälters unterschieden werden. Tuben sind beispielsweise zum Mitnehmen sehr praktisch. Oft verfügen sie allerdings über einen Schraubverschluss, den Du mit eingecremten Händen nur schwer zudrehen kannst. Im Gegensatz dazu ist ein Verschluss zum Zuklappen sehr praktisch. Auch Pumpenspender sind einfach zu bedienen und hygienischer als die Verwendung einer Creme aus Tiegeln.

Handcremen kann man auch hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe und der verschiedenen Varianten unterscheiden:

  • Handcreme für normale Haut
  • für fettige Haut
  • für entsprechende Krankheiten
  • trockene Hände
  • Männer
  • empfindliche Hände
  • mit Lichtschutzfaktor
  • gegen Altersflecken (mit Anti-Aging-Effekt)
  • für Allergiker
  • für reife Haut

Die folgenden Handcremes werden allerdings am meisten gekauft und sind dementsprechend am beliebtesten:

Handcreme für normale Haut

Eine normale Haut, braucht weniger Aufmerksamkeit als andere Hauttypen, da sie der pflegeleichteste Hauttyp ist. Die Talgproduktion und der Feuchtigkeitsgehalt sind bei normaler Haut ausgeglichen. Sie ist glatt, gut durchblutet und feinporig. Allerdings solltest Du Acht geben, dass die Haut nicht von den Umwelteinflüssen strapaziert wird. Verwende bei einer normalen Haut Handcremes mit geringem Fettgehalt, da Deine Haut bereits ausreichend Fett und Feuchtigkeit enthält. Vorteilhaft bei diesem Hauttyp sind Handcremes mit Vitamin E.

[pro-con-box] [pro-box]
  • Überall erhältlich
  • Pflegeleichte Handcremes
  • Enthalten wenig Fett
[/pro-box] [con-box]
  • Nicht für trockene Haut geeignet
[/con-box] [/pro-con-box]

Handcreme für fettige Haut

Für fettige, glänzende und großporige Haut ist eine Überproduktion der Talgdrüsen zuständig. Solch eine Haut ist unzureichend durchblutet, sodass es zu Pickeln und Mitessern kommt. Wenn Du einen fettigen Hauttyp hast, dann wird Deine Haut langsamer altern und es bilden sich weniger Fältchen auf Deinen Händen. Bei einer fettigen Haut solltest Du zu Handcremes greifen, die fettarm und ölfrei sind. Aloe Vera ist ebenfalls hilfreich, da diese Cremes nicht zu reichhaltig sind.

[pro-con-box] [pro-box]
  • Reduziert die Talgproduktion
  • Beugt Pickeln und Mitessern vor
[/pro-box] [con-box]
  • Enthält oft Alkohol
[/con-box] [/pro-con-box]

Handcreme für empfindliche Hände

Bei empfindlicher Haut musst Du die Widerstandsfähigkeit der Haut stärken. Milde Handcremes bauen den Schutzmantel Deiner Haut wieder auf. Durch die Umweltbelastungen wird der ph-Wert belastet, sodass der Säureschutzmantel seine Widerstandskraft verringert. Die Folge davon sind Juckreiz, trockene Haut und Rötungen. Für empfindliche Haut eignen sich Handcremes ohne Parfum. Milde Cremes sind für eine empfindliche Haut am besten geeignet, da sie die Haut schützen und Feuchtigkeit spenden.

[pro-con-box] [pro-box]
  • Sorgt für den optimalen ph-Wert
  • Spendet Feuchtigkeit
  • Keine Duftstoffe und allergieauslösenden Stoffe
  • Schützt vor Hautreizungen
[/pro-box] [con-box]
  • Passende Creme schwer zu finden
[/con-box] [/pro-con-box]

Handcreme für trockene Hände

Eine trockene Haut sorgt für rissige und dadurch auch für schmerzende Hände. Dieser Hauttyp benötigt eine besonders aufmerksame Pflege. Eine solche Haut ist strapaziert und anfällig für Schuppen und Rötungen. Zudem können sich auch sehr früh Fältchen bilden. Um die äußere Barriere dieser Haut zu stärken, benötigst Du eine Handcreme, die der Haut Feuchtigkeit und Fett spendet. Bei trockener Haut it es sehr wichtig, dass Du die Creme auf trockene Haut eincremst. Die Creme sollte Urea, Dexpanthenol, Shea Butter oder Olivenöl enthalten.

[pro-con-box] [pro-box]
  • Beugt Rissen, Schuppen und Rötungen vor
  • Verhindert Faltenbildung
  • Unterstützt die Talgproduktion
  • Spendet Feuchtigkeit
[/pro-box] [con-box]
  • Nicht für normale Haut geeignet
  • Nicht ausreichend bei extrem trockenen Händen
[/con-box] [/pro-con-box]

Handcreme für reife Haut

Die Regenerationsleistung verlangsamt sich mit zunehmendem Alter, sodass Deine Hände eine intensivere Pflege benötigen als vorher. Die Haut wird schlaffer aufgrund der verminderten Produktion von Lipiden, Elastin und Kollagen. Für zusätzliche Austrocknung und Spannungsgefühle sorge die Hautzellen, die sich nicht mehr regenerieren lassen. Bei reifer Haut solltest Du demnach straffende Handcremes nutzen. Enthaltener Sojaextrakt sorgt beispielsweise dafür, dass die natürliche Kollagenproduktion angeregt wird.

[pro-con-box] [pro-box]
  • Regeneration wird unterstützt
  • Haut wird straffer
  • Beugt Austrocknung der Haut vor
  • Wirkt Spannungsgefühlen auf der Haut entgegen
[/pro-box] [con-box]
  • Nur kurzfristige Wirkung (der Alterungsprozess kann nicht aufgehalten werden)
[/con-box] [/pro-con-box]

Welche Inhaltsstoffe sollte eine Handcreme nicht enthalten?

Viele Hersteller verwenden bedenkliche Inhaltsstoffe und hoffen, dass sich die Kunden nicht mit den Inhaltsstoffen einer Handcreme auseinandersetzen. Bedenkliche Stoffe sind billig herzustellen und können krebserregend oder Hormon-verändernd sein.

Eine Handcreme sollte auf keinen Fall Mineralöle enthalten, da sie in Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Die folgenden Inhaltsstoffe sind auf Mineralölbasis, weshalb Du Handcremes mit diesen Inhaltsstoffen vermeiden solltest:

  • Cera Microcri­stallina (CM)
  • Mineral Oil (MO)
  • Ozokerite (O)
  • Paraffin (P)
  • Paraf­finum Liquidum (PL)
  • Petrolatum (Ptr)

Bedenklich sind zudem auch Silikonöle. Diese kann Dein Körper nicht verarbeiten und die Creme zieht nur langsam ein. Durch Silikonöle wird die Haut zwar schön glatt und die Fältchen werden kurzzeitig mit Silikon befüllt. Die Haut kann allerdings durch diese Öle nicht atmen, sodass der Stoffwechsel verlangsamt wird und dadurch auch die hauteigene Regeneration. Cremes, auf denen „sofort einziehend“ steht, sind frei von Silikonölen.

Konservierungsstoffe müssen nicht sein

Parabene wie Propyl-, Butyl- und Isobutylparabene sind ebenfalls in keiner Handcreme erwünscht. Diese machen die Handcremes zwar haltbarer, können jedoch Deiner Haut schaden. Zudem stehen sie unter Verdacht, Allergien auszulösen und wie ein Hormon zu wirken.

Zu all den genannten und bedenklichen Inhaltsstoffen zählen auch Konservierungsstoffe wie Methylisothiazolinon und Duftstoffe. Diese sind mit Parfum/Fragrance oder Alpha-Isomethyl Ionone gekennzeichnet. Auch diese können verschiedene Allergien auslösen. Zudem werden Duftstoffe verwendet, um den Eigengeruch der Handcreme zu überdecken.
Zu viel Glyzerin in Handcremes solltest Du ebenfalls meiden. Dieses spendet in niedrigen Mengen viel Feuchtigkeit. Bei hoher Dosierung kann das Glyzerin Deine Haut austrocknen und Du hast das Bedürfnis, Deine Hände ständig einzucremen. Achte beim Kauf darauf, dass Glyzerin nicht weit oben auf der Liste der Inhaltsstoffe aufgeführt ist, da es in diesem Fall nicht in großen Mengen enthalten ist.

Wenn Du dennoch auf Nummer sicher gehen willst und nicht auf die verschiedenen Inhaltsstoffe Acht geben möchtest, kannst Du auch zur Naturkosmetik greifen.

Wo kann ich eine Handcreme kaufen?

Sei es im Discounter, im Supermarkt, im Fachgeschäft, im Supermarkt, in der Drogerie, in der Apotheke oder im Internet – eine Handcreme kannst Du nahezu überall bekommen. Eine Handcreme zu kaufen, wird Dir sicherlich sehr leicht fallen, da es etliche Einkaufsmöglichkeiten gibt. Günstige Produkte kannst Du beim Discounter, in Warenhäusern oder in Drogeriemärkten finden. Bei problematischer Haut wirst Du wahrscheinlich nach einer intensiven und pflegenden Hautcreme suchen. Hierfür findest Du in allen Apotheken das richtige Produkt und kannst Dich außerdem von dem Apotheker beraten lassen. Qualitativ hochwertige Handcremen, die all Deine Anforderungen erfüllen, kannst Du auch in etlichen Kosmetikgeschäften ausfindig machen.

Im Online Shop kannst Du hingegen sowohl herkömmliche als auch spezielle Handcremen finden. Hierbei hast Du den Vorteil, dass Dir das Produkt direkt nach Hause geliefert wird und Du nicht einmal aus dem Haus gehen musst. Zudem kannst Du die Preise im Internet direkt miteinander vergleichen. Wenn Du die Creme im Internet einkaufen willst, dann sind hier die Kundenbewertungen sehr nützlich. Dafür erhältst Du aber auch keine Beratung wie in der Apotheke oder im Kosmetikgeschäft.

Wie viel kostet eine Handcreme?

Eine Handcreme kannst Du in den unterschiedlichsten Preisklassen kaufen. Der Preis einer Handcreme hängt von verschiedenen Faktoren ab. Sei es die Marke, die Qualität, die Wirkungsformel oder die Inhaltsstoffe – all diese Faktoren haben einen Einfluss auf den Preis der Handcreme. So kannst Du einige dieser Handcremen bereits bis 2 Euro erwerben. Der durchschnittliche Preis einer Handcreme liegt jedoch zwischen 5 und 7 Euro. Wenn es sich um ein Qualitätsprodukt handelt, dann kann der Preis sogar bei ca. 10 bis 15 Euro liegen oder sogar noch höher sein und zwischen 20 und 30 Euro betragen.

Wenn Du besonders spröde und strapazierte Hände hast, dann kann es sich lohnen, sich eine qualitativ hochwertige Handcreme zuzulegen. Für eine solche Handcreme musst Du zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, musst jedoch beim Eincremen lediglich eine kleine Menge dieser Creme verwenden.

View this post on Instagram

Werbung// Huhu ihr Lieben! Happy humpday wünsche ich euch🙋‍♀️ Schon wieder Mittwoch🎄 In der Vorweihnachtzeit rennt die Zeit irgendwie schneller als sonst. Diesmal freue mich sogar drauf. Am Wochenende geht für mich nämlich zum ersten Mal für 4 Tage nach London 🇬🇧 Juhu✌️ Da ich jedes Jahr im Winter das gleiche Problem habe und zwar raue und trockene Hände kommt meine Handcreme unbedingt mit🖐️ Die @haka_kunz Handcreme „Lotuszauber„ ist genau die richtige Creme für mich. Mit viel Vitamin E und A regeneriert, pflegt und schütz vor Austrocknung und riecht dazu angenehm nach Lotusblüte. Wenn ihr die Handcreme ausprobieren wollt habe ich einen exklusiven Rabattcode für euch: Xmas5 (ab einem Einkaufswert von 20 € könnt ihr 5 € sparen) #lotuszauber #hakakunz #handcreme #rabattcode #blog4over40

A post shared by BLOG4OVER40 (@blog4over40) on

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Handcremes miteinander vergleichen?

Anwendung

Eine gute Handcreme erkennst Du daran, dass sie nicht klebrig ist, sich gut verteilen lässt und schnell einzieht. Wenn sie nach der Benutzung noch lange einen Fettfilm auf Deinen Händen hinterlässt, ist sie im Alltag eher unpraktisch. Außerdem zeugt das von einer schlechten Qualität.

Hauttyp

Viele Handcremen sind sowohl für eine trockene als auch für normale Haut geeignet. Einige von ihnen sind allerdings besser für sehr spröde Hände geeignet als andere, da sie besonders reichhaltig sind. Einige Handcremes hingegen sind lediglich für Hautkrankheiten spezialisiert. Daher solltest Du vor dem Kauf einer Handcreme zunächst klären, welcher Hauttyp Du bist.

Feuchtigkeitsspendend

Eine Handcreme sollte der Haut vor allen Dingen Feuchtigkeit spenden. Hierzu werden in erster Linie Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Shea Butter, Mandel, Sanddorn, Jojobaöl oder Avocado eingesetzt. Hier ist jedoch wichtig, dass diese Feuchtigkeit nicht sehr schnell verloren geht, sobald Deine Hände in Kontakt mit Wasser kommen. Damit der Auswascheffekt von lipophilen Pflege- und Schutzkomponenten minimiert wird, ist eine ziemlich hohe Fettstoffkonzentration in den Inhaltsstoffen notwendig. Auf diese Weise wird Deine Haut auch länger geschmeidig bleiben.

Inhaltsstoffe

Da in Handcremen sehr oft bedenkliche Inhaltsstoffe verwendet werden, ist es beim Kauf sehr wichtig, auf die Deklaration zu achten. Hierzu gehören Silikone, Parabene und vor allen Dingen Mineralöle. Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis sollten keineswegs in Handcremen vorhanden sein.

Duft

Die meisten Käufer suchen eine Handcreme, um die Hände zu pflegen. Allerdings kann auch der Duft einer Creme beim Kauf ausschlaggebend sein. So mögen einige Menschen einen frischen Duft oder eine fruchtige Note und andere wiederum eher einen unaufdringlichen Geruch. Männer tendieren in der Regel zu seifenartigen und dezenten Düften, während Frauen eher zu stärkeren Gerüchen neigen. Manche Handcremen weisen einen sehr ziemlich starken Duft auf, vor allem aber besonders reichhaltige Produkte. Der Duft verfliegt jedoch nach dem Auftragen sehr schnell, ist allerdings für viele Nutzer sehr störend.

Daher solltest Du prüfen, ob Dir der Duft einer entsprechenden Handcreme zusagt oder eher nicht. Außerdem können in Duftstoffen allergieauslösende Inhaltsstoffe enthalten sein. So eignen sich Handcremes ohne Parfum für all diejenigen, die an einer Duftstoffallergie leiden.

Welche Handcreme ist für Männer geeignet?

Beim Kauf einer Handcreme solltest Du lediglich auf die Inhaltsstoffe und auf Deinen Hauttyp achten. Hierbei spielt es keine Rolle, welches Design die Handcreme aufweist. Auch bei Männern spielt die Beschaffenheit der Haut die wichtigste Rolle beim Kauf einer Creme. Demnach benötigen Männer keine spezielle Handcreme. Das bezieht sich in erster Linie auch auf die Inhaltsstoffe. Männer sollten lediglich eine Creme mit herberem Geruch wählen. Blumige Düfte sollten in einer Kosmetik für Männer eher wenig vorkommen.

Wissenswertes über Handcreme – Expertenmeinungen und Rechtliches

Sind „dermatologisch getestete“ Handcremen sicher?

Hersteller verwenden sehr oft das Prädikat „dermatologisch getestet“. Das bedeutet, dass ein entsprechendes Produkt auf die Hautverträglichkeit getestet wurde. Die Verwendung dieser Phrase ist allerdings unabhängig vom Ergebnis des Tests. Das bedeutet, dass eine entsprechende Handcreme zwar auf Hautverträglichkeit getestet wurde, allerdings nicht, ob das Ergebnis des Tests positiv oder negativ war.

Kann meine Haut „süchtig“ nach Handcreme werden?

Nein! Nicht selten hört man den Mythos, dass eine häufige Benutzung von Handcreme die Haut daran gewöhnen kann und dass sie dementsprechend weniger Eigenfett produziert. Es ist jedoch erwiesen, dass die Haut auch nach einer langen Verwendung von Cremes die Fettproduktion wieder selbstständig aufnimmt und daher nicht süchtig nach Handcreme werden kann.

Kann ich eine Handcreme selbst herstellen?

Ja, es ist durchaus möglich, Handcreme selbst herzustellen und sie in eine Tube oder einen Spender füllen. Zu Hause kannst Du vor allen Dingen feuchtigkeitsintensive Creme machen. Für eine entsprechende Konsistenz benötigst Du Shea Butter, Kakaobutter oder Bienenwachs. Zudem sind verschiedene Pflegestoffe notwendig wie Olivenöl, Kokosöl, Mandelöl oder Aprikosenöl. Anschließend solltest Du alle Zutaten gut vermengen und im Wasserbad oder in der Mikrowelle in einen flüssigen Zustand bringen. Ein paar Tröpfchen Lavendelöl, Zitronenaroma oder Vanille sorgen für einen guten Duft. Danach alles in einen Behälter füllen und in den Kühlschrank stellen. Schon ist Deine eigene Handcreme ohne bedenkliche und allergieauslösende Inhaltsstoffe fertig.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Hautcreme
  • https://de.statista.com/statistik/daten/studie/181398/umfrage/haeufigkeit-verwendung-von-handcreme/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/behandlung-finger-halten-hand-1327811/

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 um 22:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API